Dr. med. Reinhard Stöhring
Kardiologe
Dr. med. Martina Werle
Kardiologin

Das Leistungsvermögen des Herzens

In Ruhe schlägt dieses nur etwa faustgroße 300-Gramm-Leichtgewicht ca. 70 mal in der Minute, bei Belastungen ist eine Steigerung auf das Doppelte und mehr möglich.

Dabei fördert das Herz unter Ruhebedingungen

  • ca. 70 ml pro Schlag
  • oder ca. 5 Liter pro Minute
  • oder ca. 7.000 Liter pro Tag
  • oder ca. 2 Mill. Liter im Laufe eines 80-jährigen Lebens


Mit dieser Leistung könnte das Herz z.B.

  • etwa 30 Wassereimer pro Stunde füllen, oder
  • im Laufe eines 80-jährigen Lebens etwa
  • 100 Schwimmbecken mit olympischen Ausmaßen füllen, oder
  • den Frankfurter Messeturm etwa 3,5 mal im Laufe eines 80-jährigen Lebens vollpumpen


Das Herz ist in der Lage, sich mit hoher Präzision und Zuverlässigkeit auch extremen Situationen anzupassen. So kann es seine Fördermenge unter Belastungsbedingungen beispielsweise von ca. 5 auf etwa 20 Liter pro Minute steigern. Dieser „Motor“ arbeitet unentwegt und wird niemals gewartet. In der Technik gibt es keine Maschine, die Vergleichbares leistet.

Ihr Herz tut alles für Sie - was tun Sie für Ihr Herz?

KARDIOLOGISCHE PRAXIS
Dr. med. Reinhard Stöhring
Hessenring 92a  |  61348 Bad Homburg
Telefon: 0 61 72 - 17 17 69 - 0  |  Fax: 0 61 72 - 17 17 69 17  |  E-Mail: info@kardiologie-hg.de

© 2002 - 2017, Design by: Webdesign Frankfurt.