Dr. med. Reinhard Stöhring
Kardiologe
Dr. med. Martina Werle
Kardiologin
ab Januar 2015

Schulungen bei Bluthochdruck

Ein unbehandelter Bluthochdruck kann zu Schlaganfall, Herzversagen, Herzinfarkt, allgemeinen Durchblutungsstörungen und Nierenversagen führen.

Eine erfolgreiche Therapie reduziert erheblich Ihr Risiko, Folgeerkrankungen zu erleiden. Meistens sind Medikamente zur Senkung des Bluthochdrucks erforderlich. Darüber hinaus können aber auch Sie selbst Ihren Blutdruck beeinflussen und verbessern.

Lernen Sie, was Sie selbst tun können. Was passiert, wenn Sie nichts tun und worauf Sie achten müssen.

Dafür bieten wir ab Januar 2015 Schulungen in unserer Praxis an.

Die Schulungen werden in Kleingruppen durchgeführt und bestehen aus insgesamt 5 Modulen (Bausteinen).
Modul 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme an weiteren Modulen, denn hier wird das Grundlagenwissen über Bluthochdruck, d.h., Ursachen, Folgen und die wichtigsten Möglichkeiten der Behandlung vermittelt. Die Module 2 bis 5 können Sie individuell so zusammenstellen, dass Sie die für Ihre Situation optimalen Informationen erhalten.

Die "Modulare Bluthochdruckschulung IPM" darf nur von eigens dafür ausgebildeten Ärzten und deren Praxisteam durchgeführt werden.

Informieren Sie sich. Sprechen Sie uns an oder rufen Sie in unserer Praxis an: 06172 - 17 17 690.

zurück

KARDIOLOGISCHE PRAXIS
Dr. med. Reinhard Stöhring
Hessenring 92a  |  61348 Bad Homburg
Telefon: 0 61 72 - 17 17 69 - 0  |  Fax: 0 61 72 - 17 17 69 17  |  E-Mail: info@kardiologie-hg.de

© 2002 - 2017, Design by: Webdesign Frankfurt.